Alarm- & Einbruchmeldeanlagen

Alarmanlagen

Effektive Sicherheit braucht ganzheitliche Lösungen, die jeden Winkel des Hauses erfassen:

Denn wem nützt im Eingangsbereich eine moderne Zugangskontrolle, wenn etwa Fenster, Dach oder Garagentor nur ungenügend abgesichert sind. Zudem bieten lückenlose innovative Sicherheitssysteme auch bei Abwesenheit ein Höchstmaß an Schutz, auf den niemand verzichten sollte. Lückenlose Sicherheit bieten vor allem Systeme, die ein ganzheitliches Konzept haben. Bestehend aus einer Basis-Alarmstation und den einzelnen Meldekomponenten lassen sie sich leicht installieren oder jederzeit nachrüsten. Systembestandteile sind z.B. Fenster- und Türen-Öffnungsmelder, Schloss-Sender, Bewegungsmelder, Gas- und Rauchmelder, akustische Glasbruchmelder, Funk-Telefon-Wählgeräte sowie für den Außenbereich die unüberhörbare Alarmsirene mit weithin sichtbarer Blitzleuchte. Die Scharfschaltung der Systeme erfolgt komfortabel mittels eines kleinen Handsenders. Eine Kontrolle und Bedienung ist jedoch auch über das Instabus EIB direkt ins Internet möglich, sodass man sogar bei Abwesenheit über den Sicherheitszustand jederzeit informiert bleibt.

Bewegungsmelder

Beleuchtung und Bewegungsmelder sind für den Außenbereich eines Hauses unentbehrlich.

Außenleuchten erfüllen hierbei sowohl ästhetische wie auch rein zweckmäßige Funktionen: Immerhin soll Gästen wie Bewohnern auf eine möglichst komfortable und damit sichere Weise der einladende Weg zum Haus gewiesen werden. Zur Sicherheit tragen Bewegungsmelder bei, die nicht nur bei ungebetenen Gäste für lichte Momente sorgen. Außenleuchten gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Beispielhaft seien hier Leuchtpanele erwähnt, welche ihr Licht freistehend und weithin sichtbar in die Umgebung abgeben. Eine weitere Variante sind Bodenleuchten, die in fast jeden Bodenbelag eingearbeitet werden können: Sie dienen in der Regel als Wegmarkierung, können allerdings auch die Umgebung verschönern, indem sie interessante Lichtakzente setzen. Bewegungsmelder dienen primär der Sicherheit: Ungebetene Gäste sollen abgeschreckt werden und ihre möglichen Absichten nicht lange im Dunklen bleiben. Darüber hinaus bieten viele Bewegungsmelder aber auch einen Energiespar-Komfort, da das Licht immer dann automatisch eingeschaltet wird, wenn die Bewohner das Haus verlassen: Eine Dauerbeleuchtung - z.B. in der Nacht - wird dadurch überflüssig. Bewegungsmelder unterscheiden sich hauptsächlich durch die Größe ihres Erfassungswinkels: Je nach Anwendung empfehlen sich unterschiedliche Modelle.

Haustürsprechanlagen

Ihre Sicherheit: Öffnen Sie effektiven Lösungen Tür und Tor, die weit über den Eingangsbereich hinaus reichen.

Es klingelt an der Haustür, doch Sie erwarten keinen Besuch? Oder Sie empfangen öfter Business-Partner, wissen jedoch nicht, ob das Klingeln Ihnen oder einem Ihrer Familienmitglieder gilt? Kein Problem, denn Dank einer Video überwachten Haustürsprechanlage können Sie sich prinzipiell von jedem Raum im Haus einen schnellen Eindruck von der Situation vor Ihrer Haustür machen. Erhältlich als Innen- und Außenstation handelt es sich hierbei zumeist um Kombinationen aus Türklingel, Gegensprechanlage und Video-Spion.

Diese sind sowohl für den Neubau wie auch für die Modernisierung von Gebäuden geeignet, da sie ohne größeren Aufwand zu installieren sind. Für die einfache Montage wird lediglich der Anschluss an eine Bus-Verkabelung benötigt: Hierfür widerum genügen in aller Regel zwei ganz gewöhnliche Klingelleitungen. Heutige Außensprechanlagen garantieren eine ästhetisch klare Linie bei hoher Funktionalität. Das Angebot unser zum Teil preisgekrönten Anlagen harmoniert in seiner Ausführung mit allen Baustilen und Fassaden. Und auch für Understatement ist gesorgt: Für den Besucher unsichtbar befindet sich die Video-Kamera, deren Blickwinkel sich zumeist individuell justieren lässt, hinter einer Scheibe.